Sonntag, 27. November 2016

Vanillekipferl (vegan, glutenfrei)

Die Kipferl gelingen kinderleicht und schmecken wunderbar nussig-vanillig.



Zutaten für ca. zwei Backbleche:

150 g glutenfreie Haferflocken (Kleinblatt, zum Beispiel von Bauck; fertig gemahlenes glutenfreies Hafermehl geht natürlich auch)
70 g weiße Mandeln
40 g Vollrohrzucker
1 Teelöffel Vanillezucker
110 g vegane Margarine, zum Beispiel Alsan 

100 g Puderzucker und 1 Beutel Vanillezucker zum Wälzen

Zubereitung:

Die Haferflocken im Mixer oder mit dem Stabmixer fein mahlen, ebenso die Mandeln.  Haferflocken, Mandeln, Vollrohrzucker, Vanillezucker und Margarine zu einem glatten Teig verkneten und diesen zugedeckt mindestens eine Stunde kalt stellen. Kipferl formen und vor dem Backen nochmals kalt stellen. Ofen auf 180° Ober- und Unterhitze vorheizen und die Kipferl auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech hellbraun backen, das dauert ca. 12 Minuten. Blech aus dem Ofen nehmen, die Kipferl auf dem Blech etwas abkühlen lassen. Puderzucker und Vanillezucker in einen tiefen Teller geben und mischen. Die Kipferl noch warm darin wenden (das geht gut mit zwei Gabeln).



Tipp: Statt weißer Mandeln braune Mandeln kaufen und selbst schälen. Dazu die Mahlen kurz in kochendem Wasser blanchieren, abgießen, kurz abkühlen lassen und dann aus der Haut drücken. Da können schon die Kleinsten mithelfen, und frisch gehäutete Mandeln schmecken einfach am besten.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen